Jules-Herrmann-45-31.12.2015 - 18:09

Jules Herrmann

+++ NEWS +++

19.02.2016 14:59

LIEBMANN ist einer der BERLINALE-Lieblinge bei Spiegel Online!

Wohnort(e): 
About: 

Jules Herrmann ist Absolventin des Studiengangs Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg und diplomierte Betriebswirtin. Zwischen dem BWL- und dem Regiestudium arbeitete sie als zweite Regieassistentin von Armin Mueller-Stahl („Conversation with the Beast“), Assistentin der Geschäftsführung (Egoli Films), Produktionsleiterin (Egoli Films / Discovery Channel), Postproduktionsleiterin („Souzou River“ von Lou Ye) und als DJ und Videoreporterin. Ihr Diplomfilm „Auszeit“ (Spielfilm, 30 min.), eine Koproduktion mit dem RBB, wurde in der Reihe „Perspektive Deutsches Kino“ auf der Berlinale gezeigt, lief im Wettbewerb des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis und gewann den Grand Prix der Oskariada Warschau.
2009 drehte sie in Südkorea den Essayfilm „Seoul Lost and Found“. Danach realisierte sie mehrere Videoinstallationen und arbeitete als dramaturgische Beraterin, zuletzt 2013 bei dem Kinospielfilm ART GIRLS von Robert Bramkamp.
Als Koproduzentin, künstlerische Beraterin und Cutterin war sie an "Die Geschichte vom Astronauten", dem Regiedebut von Godehard Giese beteiligt, Der Film lief im Wettbewerb des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis und gewann mehrere Preise. Er lief im Dezember 2015 in deutschen Kinos an.
LIEBMANN, ihr erster abendfüllender Spielfilm, feiert seine Premiere auf der Berlinale 2016 in der Reihe "Perspektive Deutsches Kino".
Jules Herrmann lebt in Berlin.