Tuncay-Gary-925-06.07.2017 - 14:02

Tuncay Gary

+++ NEWS +++

29.09.2015 12:35

+++ Im Rahmen der Lichtburg Stiftung bietet Tuncay Gary eine Literatur- und eine Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche an. Immer Freitags! Immer kostenlos!+++

Kontakt: 

Tuncay Gary
Schauspieler & Dichter, Regie & Dramaturgie
+49 (0)170 211 74 93

Agentur: 

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/

Presse: 

Regie

Erotische Märchen von Sheik Nefzaoui Madi Zelt der Sinne
Berliner Prozess 1921 (Völkermord/Armenien) Stenografisches Gerichtsprotokoll Hebbel am Ufer (HAU1)
Die Mehmet-Show von Tuncay Gary Hebbel am Ufer (HAU1)
Don Quijote & Sancho Pansa von Tuncay Gary T -Werk
Asrar – Das Geheimnis von Tuncay Gary Madi Zelt der Sinne
Dokumentarkurzfilm NoMann`s Laden Technische Fachhochschule Berlin
Das Missverständnis von Albert Camus Mosaik Theater
Armut, Reichtum, Mensch und Tier von Hans Henny Jahnn (Regie-Assistenz) bat – Ernst Busch Hochschule

Dramaturgie

Hyperion an Bellarmin von Friedrich Hölderlin
Erotische Märchen von Sheik Nefzaui
Die Mehmet-Show von Tuncay Gary
Don Quijote & Sancho Pansa von Tuncay Gary
Don Quijote & Dulcinea von Tuncay Gary
Asrar – Das Geheimnis von Tuncay Gary
Dokumentarkurzfilm NoMann`s Laden von Tuncay Gary
Das Missverständnis von Albert Camus

Auszeichnungen: 

Lyrikpreis

About: 

Tuncay Gary, in Kars (Türkei) geboren, Schauspieler für Film und Theater, Lyriker, Theaterautor, Regisseur und Dramaturg.

Tuncay Gary spielt unter anderem am Wiener Burgtheater, am Deutschen Theater und am Maxim Gorki Theater. Er brilliert in Stücken von Goethe, Shakespeare, Molière und Cervantes sowie in Inszenierungen zeitgenössischer Autoren.

Unabhängig von seinen Engagements ist er Gründer des »Theater Windmühle – Teatro de molino de viento«. Für dieses produziert er mit »Die Mehmet-Show« und »Don Quijote & Sancho Pansa« eigene Stücke für Kinder und Erwachsene.

Nicht nur als Schauspieler und Dramaturg liegt ihm die Arbeit mit Heranwachsenden am Herzen: 2015 gründet er die Literaturwerkstatt und die Theaterwerkstatt. Hier lernen Kinder und Jugendliche aus einer sozial benachteiligten Umgebung die Liebe zur Sprache.

Seine Leidenschaft für Worte bringt er in Prosatexten und Gedichtbänden sowie in seinem Programm
»Poetry & Dance by Rajaa and Tuncay« zum Ausdruck. Bei diesem erlebt der Zuschauer Lyrik, eingebettet in orientalischen Tanz und Live-Musik.

Für seine Dichtung erhielt Gary 1996 den Lyrikpreis von »Young Life Berlin«. 2014 nominierte man ihn für den Ehren-Preis von »Levure Littéraire Poetry-Performance«.

Als Schauspieler engagiert sich Tuncay Gary seit Jahren für Menschenrechte. Für Amnesty International macht er sich im Kino und im Internet gegen Folter und Gewalt stark. Mit »Nicht ich bin der Mörder« sensibilisiert er das Theaterpublikum für den Völkermord an den Armeniern.

Kino & TV: 

Fernsehen & Kino (Auswahl)

2014 Amnesty International - My Body My Rights Regie: Joel Juschka ChorusArt Prductions
2014 Wo willst du hin, Habibi? Regie: Tor Iben Duellmann Filmproduktion
2011 Money, Money Regie: Songül Vural Imagefilm-prod
2010 Cold Star Regie: Kai Stänicke HFF Potsdam
2007 Tembûr Regie: Hannes Treiber Hamburg Media School
Prix spécial des droits humains Amnesty International Paris 2010, Gold Prize Int. Peace Film Korea 2007, Naoussa Award Greece 2009, 3. Platz Kufstein Film Festival 2008
2006 Fabulae Amoris Regie: Jana Godintschuk DFFB, Arial Film
2004 Venussian Tabutasco Regie: Daryush Shokof Ahojfilm
2002 Alemanya Regie: Savaş Ceviz box! Film
Friedrich Wilhelm Murnau Kurzfilmpreis, 1. Preis YOUNG COLLECTION, Bremen
2002 Mission Impissebel Regie: Şükriye Dönmez
2000 Amnesty International - Trauma/Wartezimmer Regie: Anca Munteanu-Rimnic Neue Sentimental Film/Pentagon
Finalist Certificate auf dem New York Festival 2001
2000 Klinikum Mitte Regie: Ulrich Zrenner PHÖNIX FILM+PRO 7
2000 GZSZ Regie: Ulf Borchardt Grundy UFA TV Produktion
1999 Ein starkes Team Regie: Konrad Sabrautzky WUF+ZDF
1998 Daddel Regie: Ruven Bremke DFFB
1998 Tschukanjon Regie: Gregor Grunenberg Staatl. Fachschule f. Optik u. Phototechnik
1994 Sonnenstich Regie: María Sólrún Sigurðardóttir
1991 Talfahrt Regie: Bernd Schade / Michael Gerull

Werbung: 

Werbung

Amnesty International (Spot gegen Folter)
Trauma/Wartezimmer Regie: Anca Munteanu-Rimnic Neue Sentimental Film Berlin / Pentagon
Finalist Certificate auf dem New York Festival 2001

Theater: 

Theater (Auswahl)

2017 Der Rattenfänger, Regie: Tuncay Gary, Theaterwerkstatt für Kinder & Jugendliche, Berlin
2016 Nathan der Weise Regie: Friederike v. Krosigk Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben
2013 Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville Regie: Julian Tyrasa Comédie Soleil
2012-14 Asrar - Das Geheimnis Buch und Regie: Tuncay Gary Madi Zelt der Sinne
2012 Sommernachtstraum Regie: Michael Klemm Comédie Soleil
2012 Erotische Märchen Madi Zelt der Sinne
2010 The Perfect Human Regie: Rosa Casado & Mike Brookes Hebbel am Ufer (HAU2)
2010 Der Zauberring Madi Zelt der Sinne
2010-12 Bedouins Madi Zelt der Sinne
2010 Berliner Prozess 1921 (Völkermord/Armenien) Regie: Tuncay Gary Hebbel am Ufer (HAU1)
2010 Die Zaubergeige Regie: Eddy Neumann Madi Zelt der Sinne
2009 Bazaar Regie: Jürgen R. Weber Madi Zelt der Sinne
2009 Aussetzer Regie: Yasmina Ouakidi T-Werk Potsdam
2009 Die Hochzeit des Wesirs Madi Zelt der Sinne
2008 Don Quijote & Sancho Pansa Regie: Tuncay Gary T-Werk Potsdam
2007 Die Mehmet-Show Regie: Tuncay Gary Hebbel am Ufer (HAU1)
2006 Çilgin Yenge Regie: Bariş Eren Tiyatrom - Türkisches Theater
2006 An einem herbsttag irgendwo von Pedro Kadivar Pergamonmuseum Museum für islamische Kunst
2003-05 Transdanubia-Dreaming Regie: Nicolas Brieger Burgtheater im Akademietheater Wien
2001-02 Die Heldin von Potsdam Regie: Volker Hesse Maxim Gorki Theater Berlin
2001 Familie Gorki Regie: Katharina Thalbach Maxim Gorki Theater Berlin
2000 Mittsommernachtstraum Regie: Matthew Burton Staatstheater Cottbus, Uckermärkische Bühnen Schwedt
1999 Suzuki II Regie: Thomas Ostermeier Deutsches Theater Baracke Berlin, Théâtre National de Strasbourg
1997 Suzuki Regie: Thomas Ostermeier Deutsches Theater Baracke Berlin, Théâtre National de Strasbourg
1998 Vermummte Regie: Marbo Becker Künstlerhaus am Karlsplatz Wien
1997 Sommernachtstraum Regie: Matthias Diem Freilichtbühne Zitadelle Berlin
1996 Kardan und Leylaki Regie: Lambert Blum Diyalog Türkisches Kulturensemble
1996 Jacob & der Dieb, der nicht zu Schaden kam Regie: Metin Tekin Tiyatrom - Türkisches Theater
1996 Schule der Frauen Regie: Matthew Burton Ballhaus Naunynstraße
1995 Bumerang Regie: Lübomir Stefanow FEZ Wuhlheide
1995 Gewalt Regie: Yılmaz Onay Ballhaus Naunynstraße
1995 Sophies Nacht Regie: Annette Steiert Theater im Hotel Sorat
1994 Dr. Hackers Ende Regie: Anton Dick-Boldes Jakob van Hoddis Theater
1993 Die Amazonen Regie: Zeno Stanek/Martin Wall Schloß Hungen
1993 Voll auf der Rolle Regie: Yalçin Güzelce Tiyatrom - Türkisches Theater
1993 Bezahlt wird nicht Regie: Yılmaz Onay Ballhaus Naunynstraße
1992 Urfaust Regie: Anton Dick-Boldes Diyalog Türkisches Kulturensemble