Carole-Schmitt-705-20.08.2017 - 17:44

Carole Schmitt
Presse: 

PRESSE - Kafka-Opern-Abend
"... Ein Bericht für eine Akademie bildet den Abschluss des Abends. Komponist ist Michael Gerihsen, der mit seinem Konzept einen der interessantesten Ansätze liefert: Er bettet die starken Monologe von Schauspielerin Carole Schmitt als Affen in eine untermalende atmosphärische Tonkollage und unterbricht ihn mit verzerrten Varietéstückchen, ähnlich französischen Chansons. ..."
"... Was den jungen Sängerinnen an Reife und Professionalität in der Darstellung noch fehlt, macht Schauspielerin Carole Schmitt schmerzhaft deutlich: Ihr starker Monolog als Affe, währenddessen sie intensiven Blickkontakt mit dem Publikum pflegt und ihre ruhige, großartig prononcierte Stimme, beeindrucken nachhaltig. ..."
www.opernnetz.de - Miriam Rosenbohm - 22.5.2013

PRESSE - Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
"...Ein besonderes Highlight ist Schauspielerin Carole Schmitt, die in die Rolle der autoritären Männer schlüpft. Sie gibt sowohl den wohlwollenden, etwas abwesenden Vater Törleß als auch verschiedene Lehrerfiguren charakteristisch und monologisiert mühelos, wobei sie mit androgynem Charme nur so um sich schmeißt...."
www.Opernnetz.de - Miriam Rosenbohm - 24.5.2012

Spielalter: 
45-55
Größe: 
175
Haarfarbe: 
schwarz-braun
Augenfarbe: 
blau
Muttersprache(n): 
Führerschein: 
International
Besonderes: 

Lebte 6 Jahre in Paris: Schauspiel- und Tanzausbildung
Neben der Schauspielausbildung auch ein professionelle Tanzausbildung. (Ballett, Modern Dance)
Zahlreiche Arbeiten auch als Choreographin.
Ballettpädagogin
Moderatorin

Tanz: 

Ballett - professionell (aktuell noch 2x die Woche Training)
Modern Dance - profession ell (aktuell noch 2x die Woche Training)
Jazz Dance (Kenntnisse)
Step Tanz (Kenntnisse)

Instrument: 

Klavier (3 Jahre)
Violine (1 Jahr)
Gitarre - akustisch - Grundkenntnisse